Subwoofer Einbauanleitung i30N

Aktualisiert: 9. Okt 2019

Hallo, hier erfährst du, wie du dir einen Subwoofer für deinen i30N einbaust! Ich habe einen Reserveradsubwoofer gewählt, jedoch ist das Procedere für alle Subwoofer egal ob Underseat oder Kofferraumbox dasselbe. Solltest du vorhaben einen Verstärker für deine Lautsprecher zu kaufen, würde ich dir empfehlen mein Tutorial für den Verstärkereinbau abzuwarten. Denn dann musst du an den Originalkabeln kein Signal abgreifen, sondern bekommst dies direkt vom Verstärker. Falls du Fragen hast oder Feedback bitte schreib mir per Mail oder hinterlasse ein Kommentar! Viel Spaß beim Einbau!


Subwoofer Einbau Materialien


Subwoofer Eton RES 10A (Empfehlung): https://amzn.to/2Xg0DYh *


Subwoofer Eton RES 11: https://amzn.to/2UYhEIV *


Kabelkit 10qmm: https://amzn.to/2v2YAe4 *


Dämmmaterial: https://amzn.to/2Uj8aDC *


Bei Einbau mit Verstärker (Link einfügen zu Artikel Verstärker Einbauen) bzw. Cinchausgang: https://amzn.to/2XcUQ5N *


Bei Einbau ohne Verstärker direkt am Autoradio: https://amzn.to/2Ump58o *

Sowie: https://amzn.to/2Xi3pMJ *


Auch immer wieder nützlich beim sauberen Einbau sind:

Kabelbinder: https://amzn.to/2VIChpz *

Isolierband: https://amzn.to/2VL3Lv1 *

Kabelschlauch: https://amzn.to/2VPTca8 *

Bitumenband zum abdichten und kleben: https://amzn.to/2v7bQOY *



* Bei den Produktlinks handelt es sich um Affiliate-Links. Die Links dienen der Orientierung und dem schnelleren finden der Produkte. Des Weiteren wird beim Verkauf des Produkts eine Provision an mich ausgezahlt, für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten.


Einbauanleitung Subwoofer


1. Kofferraum vorbereiten


Um den Subwoofer einzubauen, müsst ihr den Kofferraumboden und die Styroporeinlage für die Reserveradmulde entfernen. Anschließend nehmt ihr das Alubutyl und dämmt damit die Reserveradmulde großflächig.

HINWEIS: Tragt Handschuhe beim Arbeiten mit Alubutyl, da man sich schnell an den Aluminiumkanten schneiden kann.

Am Ende sollte das ganze wie folgt aussehen:

Gedämmte Reserveradschale

2. Subwoofer installieren


Nun den Subwoofer in der Reserveradmulde installieren und mit der mitgelieferten Stange und Mutter befestigen. Ich empfehle die Eisenstange zuerst zu verschrauben und den Subwoofer anschließend einzusetzen. Achtet darauf, dass die Anschlusseinheit hinten Richtung Fahrgastzelle platziert wird.




3. Stromkabel verlegen


Zuerst müsst ihr die Batterie abstecken und ausbauen. Diese ist mit einer Schraube befestigt.


Batteriebefestigung

Anschließend könnt ihr noch das Steuergerät ausbauen, dazu einfach die 2 Stecker oben entfernen und die 3 Schrauben lösen, nun habt ihr genug Platz im Motorraum um das Stromkabel zu verlegen.

Das Stromkabel aus dem Kabelkit müsst ihr von der Batterie durch die Fahrgastzelle bis in den Kofferraum legen. Dazu nehmt ihr das rote Kabel, welches mitgeliefert wurde und schneidet das Ende, an dem sich die Ringöse befindet nach circa 20-30 cm ab. Hier kommt später die mitgelieferte Sicherung dazwischen. Mit dem roten Kabel kommt nun die „nervigste“ Aufgabe. Ich habe aus den Hyundai Werkstattanleitungen einige Screenshots zur Verdeutlichung gemacht.

Entfernt die Verkleidung des Armaturenbrettes an der Fahrerseite, dazu müsst ihr links die Verkleidung einfach aushebeln, diese ist nur geclipst.


Seitliche Armaturenbrettverkleidung

Nun löst ihr die 2 Schrauben für das untere Teil des Armaturenbrettes unter dem Lenkrad. Habt ihr diese gelöst, könnt ihr das geclipste Teil entfernen.


Armaturenbrettverkleidung Fahrerseite unten

Nun fehlt noch links die Leiste an der Türe, hierzu entfernt ihr den Türdichtgummi an den entsprechenden Stellen. Entfernt nun die Plastikabdeckung an der Einstiegsleiste, welche nur geclipst ist. Am Haubenzug sitzt nun eine Schraube, die ihr entfernen müsst, um den Hebel entfernen zu können. Habt ihr das geschafft, könnt ihr das Teil entfernen.


Haubenzuggriff ausbauen

Seitenverkleidung

Anschließend müsst ihr das Stromkabel durch die kleine Gummimuffe führen, welche auch den Haubenzug beinhaltet, hierzu empfehle ich euch einen stabilen Draht, an dem ihr das Kabel befestigt und etwas Schmiermittel (WD40). Verliert hier nicht gleich die Geduld, wenn es nicht funktioniert. Ich selbst habe es 30 Minuten lang versucht, bis ich es endlich geschafft habe. Wenn ihr nun das Kabel im Motorraum habt, zieht es zu euch, es kann ruhig zu lang in den Motorraum hinein gehen.



Kabeldurchführung Stromkabel


Stülpt nun den Kabelschlauch (ca 2 Meter) über das Kabel im Motorraum und über das abgetrennte Ringösenstück und fixiert es mit Isolierband. Nun müsst ihr die Sicherung einbauen, wie genau dies funktioniert, verlinke ich euch hier zu einem Youtube Video. (https://www.youtube.com/watch?v=svkzuA5KC1Q&t=194sab Minute 6:00)



Stromkabel mit Kabelschlauch

Ist die Sicherung korrekt verbaut, könnt ihr Steuergerät und Batterie wieder einbauen (Masse noch nicht anschließen) und das Kabel an den Pluspol der Batterie anschließen. Dazu löst ihr die Mutter und stülpt die Ringöse drüber, anschließend befestigt ihr das Ganze wieder mit der Mutter. Zieht nun das Kabel vom Innenraum so weit durch, dass im Motorraum das Kabel sauber liegt, sich jedoch kein überschüssiges Kabel befindet. Meist wird ein Stückchen des Kabelschlauches mit in den Innenraum gezogen, was jedoch gut so ist.

4. Stromkabel nach hinten ziehen


Das Stromkabel könnt ihr nun nach hinten durchziehen an den Fußleisten entlang. Hier verlaufen schon Kabel, welche ihr zum Fixieren mit Kabelbindern nutzen könnt.

Die B-Säule müsst ihr dazu zuerst noch ausclipsen, sowie die hinteren Fußleisten entfernen. Dies ist kein großer Aufwand und schnell erledigt. Anbei wieder Bilder wie ihr die Teile lösen könnt. Die Rücksitzbank kann dabei einfach mit einem Ruck nach oben entriegelt werden.


B-Säule

Hintere Einstiegsleisten

Als Letztes müsst ihr die Teile unter der Rücksitzbank durchziehen in den Kofferraum. Wenn ihr das Kabel im Kofferraum habt, fixiert es so gut es geht mit Kabelbindern. Ist euer Kabel im Kofferraum nun deutlich zu lang, kürzt es etwas, lasst jedoch noch mindestens 50cm zu viel übrig. Setzt nun die Aderendhülse auf das Kabel und fixiert es im Subwoofer. Das schwarze Massekabel befestigt ihr an der ISOFIX-Sicherung, da diese ein Massepunkt darstellt, anbei ein Bild. Nun wäre euer Subwoofer mit Strom versorgt.


Masse an Isofixhalterung

5. Signalkabel verlegen


Je nachdem wie ihr euren Subwoofer ansteuert unterscheidet sich das Signalkabel.

Variante 1 MIT VERSTÄRKER:

Wenn ihr einen Verstärker eingebaut habt, welcher einen Subwoofer OUT über Cinch besitzt, dann müsst ihr die entsprechende Cinch Leitung vom Verstärker in den Kofferraum legen. Bei mir im Fahrzeug ist der Verstärker (siehe Verstärker Anleitung) über dem Handschuhfach im Armaturenbrett verbaut, sodass ich das Signalkabel von dort auf der Beifahrerseite verlegt habe. Dies funktioniert gleich wie auf der Fahrerseite, wie ihr an den Verstärker über dem Handschuhfach kommt und die Cinchleitung anschließt, das seht ihr im Verstärkereinbau Beitrag. Außerdem müsst ihr noch die Remote Leitung mit verlegen, diese ist auch am Verstärker dran und gibt das Signal zum Einschalten des Subwoofers. d

Dies wird ebenfalls im Verstärkereinbau Beitrag genauer beschrieben.

Die Cinch Leitung müsst ihr im Kofferraum noch an dem Cinch Eingang des Verstärkers anschließen und ihr seid fertig.

Variante 2 MIT HIGH LEVEL IN VOM RADIO:

Diese Variante bietet sich an, wenn ihr keinen Verstärker anschließen möchtet, jedoch euer vorhandenes Lautsprechersystem mit einem Subwoofer aufwerten wollt. Hierzu müsst ihr das Radio ausbauen.

Löst zuerst auf der Beifahrerseite die Abdeckung des Armaturenbretts und zieht den Stecker ab. Anschließend löst ihr die Schraube, welche die Plastikzierleiste fixiert. Diese Leiste könnt ihr nun bis zum Lenkrad lösen, wo der Startknopf sitzt, diese ist nur geclipst. Zieht beide Stecker ab und legt das Teil beiseite. Außerdem könnt ihr gleich das Handschuhfach ausbauen, löst dazu das unter dem Handschuhfach befindliche Plastikteil (siehe Bild).



Nun könnt ihr das Handschuhfach aushängen, dazu müsst ihr die zwei Drehknöpfe entriegeln und den Dämpfer aushängen. Auf folgendem Bild seht ihr es beschrieben:


Handschuhfach aushängen

Entfernt nun die 2 Schrauben von den Lüftungsdüsen. Baut die Lüftungsdüse ab und legt sie beiseite.



Lüftungseinheit


Um das Radio zu lösen, müsst ihr die Plastikleiste hinter dem Radio entfernen, darunter befinden sich 2 Schrauben. Diese löst ihr. Anschließend gibt es noch 2 weitere Schrauben, welche unter dem Radio bzw. „hinter“ der entnommenen Lüftungsdüse sitzen (siehe Bild).


Schrauben für Radio

Wenn ihr diese entfernt habt, könnt ihr das Radio herausziehen. Legt ein Mikrofasertuch unter, damit nichts zerkratzt und lass das Radio runterhängen.



Steckt nun die beiden linken Stecker vom Radio aus und sucht den Stecker, der wie folgt aussieht:















Dieser Stecker beinhaltet rechts die Lautsprecherkabel, welches Kabel wofür steht, zeige ich euch in folgender Grafik:

Lautsprecherkabel Belegung

Um nun den Subwoofer anzuschließen, müsst ihr von den Front Left und Front Right Kabeln das Signal abnehmen. Dazu nutzt ihr die Stromdiebe und eure Lautsprecherkabel. Habt ihr erst einmal euer Signal abgenommen verlegt ihr das Lautsprecherkabel hinter dem Handschuhfach vorbei ähnlich wie das Stromkabel auf der Beifahrerseite nach hinten zum Subwoofer.

Dort verquetscht ihr das Lautsprecherkabel mit dem, bei dem Subwoofer mitgeliefertem Anschlusskabel. Das Anschlussbild sollte wie folgt aussehen:


Anschlussbild Eton RES10A Hi-Level Input

Versucht, hier genau darauf zu achten, welches Kabel Links und welches Rechts ist sowie auf die korrekte Polung. Habt ihr dies korrekt angeschlossen und verquetscht könnt ihr den Stecker in den Subwoofer stecken und seid so gut wie fertig.

HINWEIS: Ich möchte euch darauf hinweisen, dass es ein sehr gutes Video von ARS24 gibt, über einen Subwoofer Einbau im i30 indem Variante 2 mit extra Hi-Low Adapter statt im Subwoofer verbautem Hi-Low Adapter gearbeitet wird. Schaut euch dieses Video zur Hilfe definitiv an, einzig die Kabeldurchführung ist beim i30N eine andere und der extra Hi-Low Adapter muss auch nicht sein. Ansonsten ist dieses Video eine 1-A-Hilfe und zusammen mit meiner Anleitung sollte der Einbau keinerlei Probleme darstellen. Der Link zum ARS24 Video: https://www.youtube.com/watch?v=5l1rg_n4xAg&t=1628s


6. Lautstärkeregler ziehen

Um den Subwoofer von vorne regeln zu können, müsst ihr euch den Lautstärkeregler nach vorne legen. Ich empfehle euch, diesen im Handschuhfach zu platzieren. Sobald ihr ihn im Handschuhfach platziert habt, zieht ihr einfach das Kabel, ähnlich wie eure Signalleitung in den Kofferraum und steckt das Kabel an den Subwoofer.


7. Testen des Subwoofers

Testet nun den Subwoofer, indem ihr die Batterie wieder anklemmt und den Start Knopf provisorisch anschließt. Geht der Subwoofer in Betrieb, habt ihr alles richtig gemacht und könnt die Kabel sauber mit Kabelbindern verlegen, sowie euer Radio und eure Verkleidung wieder anbauen. Habt ihr alles wieder korrekt eingebaut und eure Kabel sauber verlegt seid ihr fast fertig.


8. Einpegeln

Stellt euren Lautstärkeregler im Handschuhfach auf die Mittelstellung. Den Subwoofer im Kofferraum stellt ihr die Sensitivity auf MIN sowie auf 0°. Nun dreht ihr das Radio auf volle circa 42 auf. Nun müsst ihr den Subwoofer im Kofferraum einstellen. Zuerst empfehle ich euch, den LPF auf circa 80-90 Hz zu stellen, solltet ihr keinen extra DSP verbaut haben. Nun pegelt ihr den Subwoofer an dem 2. Regler ein, an dem Sensitivity steht. Dreht immer weiter auf und hört zwischendurch vom Fahrersitz Probe. Wenn ihr den Punkt erreicht habt an dem ihr „genug“ Bass habt und sich das Ganze gut anhört, seid ihr fertig. Sollte ein Song mal etwas zu viel/zu wenig Bass haben, könnt ihr diese Feinheiten vorne nachregeln. Hinten am Subwoofer selbst solltet ihr nun nichts mehr verändern.


Ich hoffe es klappt alles und ihr habt Spaß mit eurem neuen Subwoofer! Gruß RoN

  • Facebook
  • Instagram
Website abonnieren!